Keilverbinder-Direkt Profilfräser Keilfräser Direkt

Artikelnummer: 68236028

Profilfräser KeilverbinderDirekt, zum Fräsen des Aufnahmeprofils für den Keilverbinder direkt in das Plattenmaterial - optional in die Kante oder in die Fläche / fu_r Keiltaschen- und Einhängeverbindungen

Technische Details
Kategorie
Keilverbinder
Durchmesser
Schaft: 8 mm
Einsatzbereich
zum Fräsen d. Aufnahmeprofils für Keilverbinder direkt in das Plattenmaterial - als Tablarverbinder
Hinweis
Die Werkstoffeigung ist für den jeweiligen Anwendungsfall vorab zu prüfen.
Länge
gesamt 46 mm - Nutzlänge: 9 mm - Schaft: 37 mm
Lieferumfang
1 Fräser
Material
Hartmetall
verwendbar für
Materialien: MDF/ CDF / Multiplex - Oberfräsen / CNC und Unterflurfräsen

KeilverbinderDirekt für Keiltaschen- und Einhängeverbindungen

Profilfräser für direktes Fräsen in das Plattenmaterial
Das Aufnahmeprofil wird direkt in den Werkstoff gefräst, die Aluminiumschiene entfällt. Bei dieser Variante werden nur der Fräser und die Keilhülse benötigt.

  • Verbindung lässt sich schnell herstellen
  • Komplett unsichtbare Verbindung
  • Werkzeuglose Montage
  • Flächige Verbindungen möglich
  • Fräswege und -fomen frei konfigurierbar
  • Ideal für Nesting

Hinweis: Die Materialeignung MDF, CDF, Multiplex, Verbundwerkstoffe, usw. muss für den entsprechenden Anwendungsfall im Vorfeld getestet werden.

Der Keilfräser bildet die Grundlage für die KVD-Systemvariante. Bei dieser sehr effizienten Form der Möbelverbindung wird das typische Schwalbenschanz-Aufnahmeprofil direkt in den Werkstoff gefräst – optional in die Kante oder in die Fläche.
Neben der linearen Verbindungsfräsung sind zahlreiche Keiltaschen- und Einhängefräsungen damit möglich.

Als Verbindungsgegenstück kann die Rundhülse oder die Langhülse verwendet werden. Geeignet für Oberfräsen, CNC und Unterflurfräsen.

Keilverbinder Direkt mit Langhülse (unter Zubehör):
Der Einschubwiderstand kann über das Anzugsmoment (Einschraubstärke) der Hülsen reguliert werden.
Das Tablar auf die Keilhülsen aufschieben.

Der Keilfräser ermöglicht das Erstellen von unterschiedlichen Keiltaschen auf einfachste Art und Weise.
Bei der linearen Keiltasche taucht der Fräser in der Werkstoffkante oder -fläche ein, fräst ein frei definierbares Teilstück den typischen Keilberbinderquerschnitt und taucht danach an beliebiger Stelle wieder aus. Zwischen Ein- und Austauschpunkt kann das Gegenstuück verriegelt werden.
 Maschinenabhängig kann der lineare Fräsweg auch segmentförmig tiefer gefrät werden um in Teilbereichen mehr Spannung zu erzielen.

Keilverbinder für die verdeckte Montage

Anwendungsmöglichkeiten durch Profilfräser:
- Gehrungsverbinder und Aufdoppelungsbeschlag
- für schnell lösbare Verbindungen
- Langhülse für stabile Tablarverbindungen auch ohne Schiene

Einsatz mit Schiene:
- für feste, aussteifende Verbindungen
- für das nachträgliche Stabilisieren hoher und ausbauchender Bauteile

  • Nischenmontage, als Tablarverbinder für Konstruktionsböden
  • Regal- und Korpuskonstruktionen
  • Bei Einsatz ohne Schiene auch als Aufdoppelungsbeschlag und für Gehrungsverbindungen einsetzbar

Verarbeitungshilfen / Anwendungsmöglichkeiten: hier klicken

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Kein Problem!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.


Video Grundfunktionen Keilverbinder

Video KeilverbinderDirekt
 

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

  • Prüfcode

  • Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.